Kaliningrad

Beschreibung

Beim Projekt Cepruss übernahm die Spedition „Thomas“ die komplette Transportlogistik-planung einer Bleichchemikalienanlage nach Kaliningrad. Die Planung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden, der Papierfabrik Cepruss, mit dem Ziel die günstigsten Transportwege für Planen-LKW und Schwertransporte zu finden.

Die besonderen Anforderungen bei diesem Projekt lagen in den Ausmaßen der zu transportierenden Behälter, mit einem Durchmesser von 5,20 m und einer Länge von 7 m. Darüber hinaus wurde die Auslagerung der Behälter und des Transformators aus einer Halle und die Verladung auf einen Tieflader übernommen

Schwertransport von Gratkorn nach Wien/Hafen Albern – mit einem Donauschiff nach Rotterdam – von Rotterdam mit dem Seeschiff nach Kaliningrad